Bundesverein Impfgeschädigter e.V.

Selbsthilfe impfgeschädigter Personen

und ihrer Familien

Sie vermuten einen Impfschaden?

Der Bundesverein Impfgeschädigter e.V.

hat es sich zur Aufgabe gemacht, Betroffene und ihre Familien in dieser Situation zu begleiten. 

Wir möchten

  • auf die möglichen Folgen von Impfungen aufmerksam machen
  • und geschädigten Personen und ihren Angehörigen im Rahmen der Selbsthilfe
  • mit den eigenen Erfahrungen
  • und wissenschaftlichen Belegen
  • in der Anerkennung des Impfschadens

zur Seite stehen.

Wir informieren Sie

  • zu den einzelnen Krankheiten, gegen die geimpft wird,
  • zu den einzelnen Impfstoffen,
  • über Impfschäden
  • und geben Auskünfte und Hilfen in Bezug auf Schwerbehinderung.

Wir unterstützen Sie

  • durch ehrenamtliche, persönliche Ansprechpartner
  • in den verschiedenen Regionen Deutschlands.

Wir helfen Ihnen

  • sich einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen zu verschaffen,
  • bei Antragsstellungen
  • und begleiten Sie im Anerkennungs- und Leistungsverfahren.

Wir vernetzen

  • Impfgeschädigte und ihre betroffenen Familien,
  • gleichgeschädigte Mitglieder wie z.B. GBS, MS, Epilepsie
  • und bieten einen internen Info-Bereich für Mitglieder.

Wir fördern Gemeinschaft

  • durch den Erfahrungsaustausch innerhalb und außerhalb des Vereins,
  • durch regelmäßige Netzwerktreffen in Form von Elterntreffen, Vorträgen und Workshops.

 

Wir sorgen für Aufmerksamkeit

  • durch Förderung der Forschung und Wissenschaft zur Thematik Impffolgen und -schäden.

So unterstützen Sie uns:

Mit Ihrer Spende können Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstüzen.

Sie haben Fragen? Sie benötigen Hilfe?

Unsere ehrenamtlichen Ansprechpartner unterstützen Sie im Rahmen der Selbsthilfe:

  • bei Ihrer Entscheidungsfindung zum Thema Impfen
  • sowie bei Anträgen oder Verfahren zur Anerkennung eines Impfschadens.

Hinweis:

Der Bundesverein Impfgeschädigter e.V. führt keine Aufklärung über das Für und Wider von Impfungen gemäß der Aufklärungspflicht der Ärzte durch. Diese obliegt allein Ihrem behandelnden Arzt.

 

Ebenfalls nehmen wir Abstand von den Inhalten der von uns bereit gestellten Informationen wie Links, Literatur usw. Die Betreiber/Autoren sind für deren Inhalte und die Veröffentlichung selbst verantwortlich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bundesverein Impfgeschädigter e.V. - Datenschutzerklärung